IPA Hof besichtigt den Förmitzspeicher

Im Rahmen ihrer Herbstwanderung besichtigte eine Gruppe der IPA (International Police Association) Hof die Stau- und Wehranlagen des Wasserwirtschaftsamtes Hof am Förmitzspeicher. Nach kurzer Begrüßung durch den Dienststellenleiter, Herrn Müller, begab sich die Gruppe zum tiefsten Teil unter dem Staudamm zu einem Querstollen und staunte nicht schlecht, was hier doch für eine Technik eingebaut ist. Neben verschiedenen Messanlagen für Sickerwasser ist ebenfalls eine Turbine zur Stromerzeugung installiert, die bei gefülltem See bis zu 3000 Haushalte mit Strom versorgen könnte. Doch bei der momentanen Wasserknappheit ist man ist man zur Zeit weit von diesem Wert entfernt. Trotzdem wird immer noch Wasser zur Regulierung der Saale abgelassen. Nach der Besichtigung des Förmitzdamms stellte sich die Gruppe noch für ein Erinnerungsfoto vor dem Eingang zur Dienstelle des Wasserwirtschaftsamtes auf. Eine kleine Wanderung zum Turnerheim in Hallerstein mit anschließender Brotzeiteinkehr im “Haisla” beendete den rundum gelungenen Ausflug der IPA Hof.