IPA Hof feiert 35. jähriges Bestehen

Grund zum Feiern hatte dieser Tage die International Police Assosiation (IPA Hof) aus Anlaß ihres 35. jährigen Bestehens.

Neben vielen Gästen der eigenen Verbindungsstelle folgten auch einige Kollegen der benachbarten Verbindungsstellen der Einladung des Verbindungsstellenleiters, Günter Krantz, ins Postsportheim nach Hof. Darunter IPA-Freunde der IPA Bayreuth, der IPA Coburg, der IPA Vogtland (Plauen) und ein Vertreter der IPA Landesgruppe Sachsen.

In seiner Begrüßungsansprache hieß der Verbindungsstellenleiter die anwesenden Gäste herzlich willkommen und stellte die auswärtigen IPA-Kollegen vor. Weiterhin ging er kurz auf die Geschichte der IPA-Verbindungsstelle Hof während der letzten 35 Jahre ein. Er hob dabei die vielen Auslandskontakte und Reisen dorthin und vor allem die Zeit der Grenzöffnung vor 30 Jahren mit der Gründung u.a. der IPA Vogtland hervor.

Den Höhepunkt des Abends gestaltete jedoch unser IPA-Mitglied, Klaus Rießbeck, mit seiner “A capella Voice Group”, die mit ihren einmaligen Stimmen und Liedern den Nerv der anwesenden Gäste trafen. Es war mal was anderes, war der einmütige Tenor der vielen Besucher. Bei gutem Essen und angeregter Unterhaltung ging der Abend dann dem Ende entgegen.

Unser Bild zeigt v.l.: Uwe Apel, LGr. Sachsen, Jan Reinhardt, IPA Vogtland, Günter Krantz, IPA Hof, Robert Graf, IPA Coburg und Wolfgang Kielblock, IPA Bayreuth.

Verantwortlich für Bild und Text: Günter Krantz